LeMiKo Kehl: konkrete Schritte nach dem ersten Treffen

Der Anfang ist gemacht …- … im kleinen Kreis fand das erste Treffen der Initiative LeMiKo Kehl statt.

Unterschiedliche Gedanken und Bedürfnisse im Zusammenhang mit dem Wunsch nach mehr Lebensmittelsouveränität fanden einen Raum, in dem schließlich erste (kleine) Schritte geplant werden konnten.

Es wird ein E-Mail- Verteiler aller Interessierten erstellt, über den Angebot und Nachfrage zusammengeführt werden können. D.h. wer vorhat bei einem regionalen Anbieter seines Vertrauens etwas zu bestellen oder auch einfach dort einkaufen geht, teilt dies über den Verteiler mit und Alle, die ebenfalls etwas brauchen, können sich mit ihren Bestellungen anschließen.

Des Weiteren informieren wir uns über die Möglichkeiten, größere Mengen Getreide, Nudeln und andere Trockenwaren, regional und nachhaltig produziert, zu beziehen. Wer eine gute Bezugsquelle gefunden hat, teilt dies mit und bestellt, sobald sich ausreichend viele Mitabnehmer gefunden haben. Das gleiche gilt für Kosmetikprodukte (Haarshampoo, Duschgel etc.) und Waschmittel bzw. Zutaten zum selber herstellen.

Außerdem möchten wir uns über Lebensmittelüberschüsse, sei es auf Streuobstwiesen oder im eigenen Keller oder Kühlschrank gegenseitig informieren, damit diese eine Verwendung finden können.

Wir werden uns in 2 Monaten wieder treffen und hoffen auf weitere Mitstreiter_innen, denn „aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge“ (Cicero).

Ansprechpartner- innen: Heike Seewald (07851-95 76 14)

+ Birgit Bohsung (015738112369)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.