Standorte

Das Lebensmittelkollektiv Ortenau ist eine Plattform für Initiative. Es will entstehende und schon bestehende Projekte zur bewussten Lebensmittelversorgung vernetzen. Es will Menschen ermutigen, sich auf dem Weg zu machen, einen gesellschaftlichen Wandel zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen für das, was sie essen. Die Projekte sind dezentral organisiert und eigenständig.

In Offenburg

können wir uns einen offenen Laden gut vorstellen, der als (Ess)kultur- und Begegnungsraum genutzt werden kann und in dem auch „externe“ Menschen sich versorgen können. Es könnte ähnlich wie im Freiburger Quartiersladen, im Münchener Ökoesel oder im Marburger Onkel Emma Laden mit einem zwei Preise-System funktionieren

Wenn das Interesse schwerpunktmäßig auf eine preiswerte Versorgung mit unverpackten Lebensmittel abzielt, wäre auch eine geschlossene FoodCoop mit geringeren laufenden Kosten möglich: als Lager-Coop in einem einfachen Kellerraum mit festem Bestand oder als Bestell-Coop mit Verteiltreffen in regelmäßigen Abständen.

In Ettemheim

wollen wir dem sympathischen örtlichen Bioladen ungern Konkurrenz machen. Vielleicht kommt mit ihm eine Kooperation zustande? Oder es entsteht eine einfache Bestell-Coop, wie es sich schon einige gewünscht haben. Logistisch sinnvoll wäre es, wenn der Ettenheimer Standpunkt aus dem Offenburger Lager bestellen kann.

Es können noch weitere Standorte entstehen, wo immer sich ausreichend Interessenten zusammenfinden!

Du wünschst dir in deiner Gegend einen Standort?

Du hast einen Raum-Vorschlag?